Projekt Eigenheim 2018. Hallo Zuhause.

sponsored by Desenio, desenio.de

„Der Mensch bereist die Welt auf der Suche nach dem, was ihm fehlt. Und er kehrt nach Hause zurück, um es zu finden.“ – George Moore

Jaja, der gute alte George. Er wusste anscheinend nicht nur, wie man schöne Romane schreibt, nein, er wusste wohl auch, wo der Hammer hängt. Ja richtig, denn der hängt an der Werkzeugbank in unserem Keller. Da, wo eben jeder Spießer seinen Hammer hängen hat. Wahlweise vielleicht in der Garage. Uuh, eine Garage zu besitzen erhöht defintiv nochmal den Spießerstatus, fällt mir gerade auf.

Dann passen wir wohl jetzt voll ins Spießerklischee. Wir, mit unserem Einfamilienhaus, unserer Garage, verheiratet, mit zwei Kindern. Fehlt uns nur noch der Hund. Oder ein drittes Kind. Ende offen. 🙂

Und wisst ihr was? Ich find’s geil! Ich bin gerne Spießer. Ich liebe es, zu Hause zu sein. Ich liebe es, dass ich mich hier so wohl fühle. Ich liebe es, dass wir endlich, ja wirklich endlich angekommen sind. Seit Jahren, seit dem wir neue Wohungen bezogen haben, sagten wir uns: Es ist ja nicht für immer. Ständig gingen wir Kompromisse ein, immer haben wir uns irgendwie mit irgendetwas arrangiert. Read more ›

Säuglingskoliken oder doch nur heiße Luft?

Anzeige.

Wir waren den ganzen Nachmittag unterwegs. Draußen an der frischen Luft ist Matti viel ausgeglichener. Er liebt eigentlich alles, was man draußen machen kann, das liegt vermutlich auch daran, dass er sich im Park, im Garten oder auf dem Spielplatz frei bewegen kann, ohne, dass einer von uns immer hinter ihm herlaufen muss.
Auch unsere kleine, Marlene, sie zappelt mittlerweile auch ganz aufgeregt mit Armen und Beinen, wenn wir unter Bäumen spazieren gehen und sie schläft unglaublich friedlich an der frischen Luft.

Dementsprechend ausgepowert und müde sind unsere Kids nach so einem Nachmittag, so dass es abends nur noch heißt: Ab in die Koje.

Bis vor kurzem war das Thema Abendruhe jedoch alles andere als leicht. Mit dem Großen haben wir schon lange Rituale entwickelt, er weiß, wann es ins Bett geht und macht überwiegend auch gut mit. Entwicklungssprünge, viele Eindrücke vom Tag oder Krankheiten äußern sich meist erst mitten in der Nacht, dann schläft er unruhig, wacht häufig auf und schläft am Ende bei uns im Bett. Damit wissen wir jedoch umzugehen. Er kann sich mittlerweile ja auch äußern und sagen, wo es zum Beispiel weh tut. Das macht einiges leichter. Read more ›

Sport in der Schwangerschaft.

sponsored by anita

„Oh nein, er ist wach!“ flüsterte ich meinem Mann zu und schaute auf den Wecker: 05.50 Uhr. „Mhhmmmm…“ grunzte mein Mann und wir drehten uns beide nochmal demonstrativ um. Tatsächlich war da noch ein letzter Funke Hoffnung, wir hätten uns das durch Mark und Bein gehende „Maaaaaaamaaaaaaa!“ von unserem Sohn nur eingebildet. Kurz war es still, dann ertönte ein erneutes „Maaaaamaaaaaa!“, dicht gefolgt von einem noch lauteren „Paaaaapaaaaaa!“. Er wusste, einer wird schon kommen und ihn holen.  Read more ›